• Grand Hall Zollverein in Essen
  • Eventlocation Hockenheimring
  • Eventlocation Stuttgart
  • Eventlocation Energieleitzentrale
  • Eventlocation Berlin - Wasserwerk
  • Eventlocation Mannheim - SAP Arena
  • Hagedorn Akademie
  • Spektakulaere Eventlocation in Stuttgart
  • Eventlocation in Mettmann - Neanderthal Museum
  • Haus der Begegnung - Königstein
Newsletter Dezember 2021
Newsletter Dezember 2021
EventLocations
  BTA Logo
    InterGema Logo

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

 

auch zum Jahresausklang wirbelt Corona die Veranstaltungsbranche durcheinander. Flexibilität bleibt das Gebot der Stunde. Ebenso wie die Möglichkeit für hybride Events und weitere Digitalisierungsmaßnahmen, so wie sie das Schlosshotel Horneck gerade für seine Tagungsräume realisiert hat.

Die gute Nachricht: Trotz Abstandsgeboten lassen sich Events mit Erlebnischarakter realisieren. Erleben Sie mit Ihren Gästen Kultur in einzigartigen Räumlichkeiten der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Buchen Sie für Ihre Mitarbeitenden in der Winterzeit Fahrsicherheits- und auch Elektromobilitäts-Trainings auf der Original-Rennstrecke am Hockenheimring. Und vor allem: Bleiben Sie up-to-date – mit neuen branchen- und bedarfsorientierten Online-Seminaren oder durch neue Inspirationen  wie der neuen Fachmesse „STRUCTURES INTERNATIONAL“.

 

Wir wünschen Ihnen eine entspannte Weihnachtszeit und kommen Sie gut und gesund ins Jahr 2022!

 

Chefredakteurin Newsletter Sabine Saldaña Bravo mit dem Team Eventlocations

  WICHTIGSTE MELDUNG
     
  1) Die BOE INTERNATIONAL 2022 wird abgesagt
     
Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang
  FACHBUCH-EMPFEHLUNG
     
  14) Aktualisierte Auflage: Handbuch Messe-, Kongress- und Eventmanagement
     
Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang
 

WICHTIGSTE MELDUNG

1) Die BOE INTERNATIONAL 2022 wird abgesagt

Die BOE INTERNATIONAL 2022 wird abgesagt

Die Internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, BOE INTERNATIONAL 2022, wird im kommenden Januar nicht durchgeführt. Nach intensiven Beratungen mit dem Fachbeirat sowie Verbänden und Akteuren der Eventbranche hat sich die Messe Dortmund gemeinsam mit ihren Partnern entschlossen, aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung nicht am geplanten Termin vom 19. bis 20. Januar festzuhalten.

Die nächste BOE INTERNATIONAL findet am 11. und 12. Januar 2023 in Dortmund statt. Für das 2. Quartal 2022 hat die Messe Dortmund aber ein Leuchtturmprojekt für die Eventbranche angekündigt.

Mit ihrem Messeneustart hat die Messe Dortmund im September einen Schlussspurt ins Jahr 2022 hingelegt. „Die Maßnahmen bei den zurückliegenden Herbstmessen und weiteren Veranstaltungen wurden von Ausstellern und Besuchern sehr gut angenommen, umgesetzt und ermöglichten einen reibungslosen, sicheren Ablauf“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. „Doch angesichts der aktuellen Pandemielage, der neuen Virusvariante und hohen Fallzahlen überwiegen Faktoren, die wir als Messestandort nicht eigenhändig steuern können, um ein ausreichendes Maß an Planungssicherheit zu gewährleisten.

In enger Abstimmung mit unseren Partnern und dem Fachbeirat sowie auf Anraten der Verbände und Aussteller aus der Veranstaltungsbranche hat die Messe Dortmund entschieden, am geplanten Termin für 2022 nicht festzuhalten“, so Messechefin Sabine Loos weiter.

Der Termin für die nächste BOE INTERNATIONAL vom 11. und 12. Januar 2023 in Dortmund bietet allen Teilnehmern die maximale Planungssicherheit. Im Vorfeld wurde zudem ein weiteres Leuchtturmprojekt für Aussteller und Fachbesucher der BOE geplant. So hat die Messe Dortmund eine Präsenzveranstaltung für das 2. Quartal 2022 am Standort angekündigt. Der Termin steht bereits fest. Am 4. und 5. Mai. wird der Branchenaustausch vor Ort im Mittelpunkt stehen: Das spannende Kongresskonzept wird den Teilnehmern ein interessantes Programm am Satndort bieten. In den vergangenen Monaten hatte die Messe Dortmund bereits zwei neue, erfolgreiche Formate mit der RoadToBOE sowie der Digitalplattform BOE connect an den Start gebracht.

 

 

EVENTLOCATIONS

2) Gütersloh: Upcycling Taschen aus Fahnenstoff

Gütersloh: Upcycling Taschen aus Fahnenstoff

Zu jeder neuen Spielzeit werden auch neue Flaggen vor dem Theater und der Stadthalle Gütersloh gehisst. Doch wohin mit den alten, die viel zu schön sind, um sie einfach zu entsorgen. Ihnen konnte nun ein zweites Leben geschenkt werden. Daraus entstanden sind einzigartige Taschen und Kulturbeutel.

Katja Führmann, die sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema Upcycling beschäftigt, kam Anfang des Jahres auf die Marketingabteilung von Kultur Räume Gütersloh zu. Im Gepäck brachte die Bielefelder Unternehmerin, die unter dem Label 4800 nachhaltige Produkte herstellt, verschiedene Muster von Taschen mit, die sie mit viel Liebe zum Detail in Handarbeit aus alten Bannern genäht hatte. Die Begeisterung war groß, da diese Idee genau in das Nachhaltigkeits-Konzept von Kultur Räume Gütersloh passt, das erst kürzlich mit dem Ökoprofit-Preis ausgezeichnet wurde. Schnell wurde man sich einig und Frau Führmann eine erste Auswahl an Fahnen übergeben. Das Ergebnis lässt sich sehen. Entstanden sind wunderschöne Taschen, Kulturbeutel und Bauchtaschen – alles Unikate und alle nach ökologischen und fairen Gesichtspunkten produziert. Zu erwerben sind diese einzigartigen limitierten Schmuckstücke an der Information der Stadthalle Gütersloh zu den allgemeinen Öffnungszeiten. Wer nachhaltig schenken möchte, zeigt mit diesen Produkten auf jeden Fall sehr stilvoll Flagge.

Ansprechpartnerin: Sabine Schoner
Telefon +49/5241/864-209
eMail sabine.schoner@guetersloh.de
Homepage www.kultur-räume-gt.de

3) Essen: GRAND HALL ZOLLVEREIN® – Industriekultur einzigartig erleben!

Essen: GRAND HALL ZOLLVEREIN® – Industriekultur einzigartig erleben!

Die GRAND HALL ZOLLVEREIN® ist eine hochmoderne Location, die Ihnen durch unterschiedliche Bereiche und zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten den perfekten Rahmen für Ihre nächste, besondere Veranstaltung bietet. Auch in den aktuellen Zeiten sind Corona-konforme Veranstaltungen, unter anderem dank modernster Lüftungstechnik, möglich. Über 4.000 qm Veranstaltungsfläche auf 3 Ebenen bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten.

Starten Sie online einen virtuellen Rundgang, eine 3D-Tour in Echtzeit, um einen Überblick über alle Bereiche unserer Location und die Räumlichkeiten zu bekommen.

Damit Sie sich voll und ganz um Ihre Gäste kümmern können, managed das erfahrene Veranstaltungsteam den gesamten Prozess rund um Ihren Event und tut alles dafür, Ihre Veranstaltung in der Grand Hall sicher und zuverlässig durchzuführen.

Sichern Sie sich jetzt noch einen der wenigen freien Termine im Dezember und überraschen Sie Mitarbeiter und Kollegen mit einer Weihnachtsfeier in einer Location mit unverwechselbarem Industrieambiente auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen.

 

Telefon +49/201/2789 660
eMail info@grand-hall.de
Homepage www.grand-hall.de

4) Hanau: Wechsel im Veranstaltungsmanagement

Hanau: Wechsel im Veranstaltungsmanagement

Schlüsselübergabe im Congress Park Hanau (CPH). Nach zehn Jahren zieht es Imre Reinhold, Veranstaltungsmanager und Hygienebeauftragter des CPH, zurück in seine Heimat nach Berlin.

Geschäftsführung und Team des Hanauer Kongresszentrums freuen sich, dass die Nachfolge gut geregelt werden konnte.

Ab Mitte November ist Kevin Kenntemich neuer Ansprechpartner für Kongresse, Tagungen, Messen, Kulturevents, Feste und Feiern sowie alles, was sonst noch im CPH veranstaltet werden kann.

„Mit einem weinenden Auge wünscht das CPH-Team Imre Reinhold alles Gute für die berufliche und private Zukunft.


Mit dem anderen, lachenden Auge begrüßen wir Kevin Kenntemich als neuen Kollegen im Team“, kommentiert Nicole Rautenberg, Geschäftsführerin der Betriebsführungsgesellschaft Hanau den Wechsel.

Ansprechpartnerin: Marion Wögler
Telefon +49/171/4751269
eMail presse@cph-hanau.de
Homepage www.cph-hanau.de

5) Hockenheim: Emobilitäts- und Fahrsicherheitstrainings auf der Rennstrecke

Hockenheim: Emobilitäts- und Fahrsicherheitstrainings auf der Rennstrecke

Nur am Hockenheimring können speziell in der Winterzeit Fahrsicherheits- und auch Elektromobilitäts-Trainings auf der Original-Rennstrecke gebucht werden. Angeleitet von erfahrenen Fahrsicherheits-Spezialisten werden attraktive 3- oder 5-Stunden-Pakete angeboten. Lastwechsel, Blickführung, Kurvenfahrten: von Dezember bis Februar exklusiv auf der Rennstrecke Hockenheimring buchbar!

Auch die Elektromobilitäts-Trainings sind gerade sehr gefragt, denn viele Unternehmen stellen ihren Fuhrpark immer mehr auf E-Fahrzeuge um. Dank einer Flotte von eigenen E-Golfs bekommen die Teilnehmer hier wertvolles theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Und für den passenden Rahmen buchen Sie am besten das Baden-Württemberg-Center mit, inklusive herrlichem Blick auf das weltbekannte Motodrom. Das Gebäude ist DIE perfekte Location für eine Tagung, ein Catering oder ein Incentive – auch als Startpunkt für eine exklusive Insider-Tour am Hockenheimring. Kapazitäten BW-Center Ebene 4 und 5 mit jeweils 100 Personen (mit Abstand) oder jeweils 200 Personen (regulär).
Besuchen Sie auch die virtuelle Tour auf der Website files.hockenheimring.de/tour/HHR.html.
www.hockenheimring.de/weihnachtsfeiern-kick-off-meetings/

Ansprechpartner: Marco Corbari
Telefon +49/6205/950-184
eMail marco.corbari@hockenheimring.de
Homepage www.hockenheimring.de

6) Stuttgart: Ihr Event zu Gast bei sportlichen Legenden

Stuttgart: Ihr Event zu Gast bei sportlichen Legenden

Das spektakuläre Bauwerk mit seiner einzigartigen Architektur präsentiert über 80 Fahrzeuge und zirka 200 Kleinexponate. Sportliche Legenden machen Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Porsche Museum verfügt über eine Eventfläche mit variablem Raumkonzept. Insgesamt 550 qm, eine Dachterrasse von 800 qm und weitere Flächen ermöglichen einen besonderen Rahmen für Konferenzen, digitale oder hybride Events, Filmpräsentationen, Gala-Abende und andere Veranstaltungen. Die porscheeigene Gastronomie stellt Ihnen das Catering ganz nach Ihren Wünschen zur Verfügung.

Abseits der Eventebene können Sie und Ihre Gäste sich auch nach 18 Uhr bei einer exklusiven Abendöffnung durch das Museum führen lassen. Eine sehr gute Verkehrsanbindung und ausreichend Parkmöglichkeiten machen das Museum leicht erreichbar.

Telefon +49/711/911-21911
eMail events.museum@porsche.de
Homepage www.porsche.com

7) Gundelsheim: Tagungsräume im Schlosshotel Horneck werden digital!

Gundelsheim: Tagungsräume im Schlosshotel Horneck werden digital!

Mit dem Samsung Flip 2 Flipchart kommt frischer Wind in jeden Tagungsraum – unendlich viele Möglichkeiten für Online oder Hybrid Meetings. Eine einfache Übertragung von Media-Dateien aus mobilen Medienquellen ist per Screen Mirroring gewährleistet. Damit soll ein Tagungsumfeld geboten werden, bei dem moderne Technik und nachhaltige Entwicklung im Vordergrund stehen. Einfache Bedienung, Übersichtlichkeit und Sicherheit – das Teilen aller Inhalte ist auf Knopfdruck möglich.

Lassen Sie Ihre Tagung zu einem außergewöhnlichen Erlebnis an einem historischen Ort werden. Businessveranstaltungen, Seminare und Workshops von zehn bis 150 Personen sind in den Räumlichkeiten Schlosshotel Horneck möglich. Genießen Sie in den Pausen den weiten Blick über das Neckartal oder beziehen Sie einfach die wunderbare Umgebung in Ihr Tagungskonzept mit ein.

Telefon +49/6269/4289 888
eMail kontakt@schlosshotel-horneck.de
Homepage www.schlosshotel-horneck.de

8) Pforzheim: CongressCentrum Pforzheim realisiert neues Wirtschaftspreis-Konzept

Pforzheim: CongressCentrum Pforzheim realisiert neues Wirtschaftspreis-Konzept

Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr präsentierte sich der Pforzheimer Wirtschaftspreis 2021 in einem völlig neuen Eventkonzept im CongressCentrum Pforzheim CCP. Die jährlich stattfindende Preisverleihung des Wirtschaft- und Stadtmarketings Pforzheim (WSP) war bislang vor allem eine Networking-Veranstaltung und wandelte sich in diesem Jahr zu einem Gala-Diner mit gesetztem Essen und großem Programm. Das CCP gestaltete dazu den Großen Saal mit runden Tischen und festlicher Dekoration und sorgte mit einem neuen Bühnendesign für eine besondere Atmosphäre.

Stargast des Abends war passend zum Thema „Zäsuren“ Uli Hoeneß, Ehrenpräsident des FC Bayern München. Von Fernsehmoderator Markus Brock (SWR/SAT1) interviewt, ließ der langjährige Fußball-Manager und Würstchen-Produzent erkennen, wie sich seine in den Jahren 2014 bis 2016 wegen Steuerhinterziehung verbüßte Haftstrafe als Einschnitt in seinem Leben auswirkte.
Gleich in drei Kategorien wurde von Oberbürgermeister Peter Boch und WSP-Direktor Oliver Reitz Preise an herausragende Leistungen in der Wirtschaft verliehen. Die Veranstaltung wurde von der Skyline Clubband aus Mainz musikalisch umrahmt. Das CongressCentrum Pforzheim sorgte für ein stimmungsvolles Ambiente, eine sichere Veranstaltung unter 3G-Gesichtspunkten und eine erstklassige technische Umsetzung während das Parkhotel Pforzheim mit einem festlichen Gala-Menu für das besondere Catering verantwortlich zeichnete. Foto: Markus Born

Ansprechpartner: Daniel Schuch
Telefon +49/7231/145 45-46
eMail daniel.schuch@ws-pforzheim.de
Homepage www.cc-pforzheim.de

9) Hallbergmoos: Business-Location mit eigenem Fuhrpark

Hallbergmoos: Business-Location mit eigenem Fuhrpark

Das [B3]-Loft befindet sich in Hallbergmoos und ist in zirka 10 Fahrminuten mit dem Auto vom Flughafen München zu erreichen. Den direkten Transfer vom Hotel, Flughafen oder Bahnhof für Ihre Gruppe, übernimmt der hauseigene Fuhrpark inklusive Organisation und Durchführung. Die lichtdurchflutete Location überzeugt mit stilvollem Ambiente sowie moderner Ausstattung, die an Ihre Wünsche entsprechend angepasst werden kann. Der Konferenzbereich ist mit einem 86‘‘ Touchdisplay auch als digitale Flipchart zu verwenden. 2 50‘‘ Displays sind synchronisiert und mit einer Tonanlage ausgestattet.

Auch in Zeiten von Corona können Sie im [B3]-Loft tagen. In der Location befindet sich eine für das [B3]-Loft eigens konstruierte Belüftungsanlage, die kontinuierlich frische Luft in den Raum einbläst und somit für höchste Sicherheit während dem Aufenthalt sorgt. Das Event-Team berät Sie gerne zu Ihren Wünschen und lässt ihre Vorstellungen Realität werden.

Ansprechpartner: Stefan Gruber
Telefon +49/871/2030 1918
eMail s.gruber@transmobility.de
Homepage www.transmobility.de

10) Regensburg: Mehr technische Möglichkeiten im Jahnstadion Regensburg

Regensburg: Mehr technische Möglichkeiten im Jahnstadion Regensburg

Auch so simple Dinge wie ein Rednerpult können Maßstäbe setzen. Im Jahnstadion Regensburg, bekannt für seine flexibel gestaltbaren Räumlichkeiten für Veranstaltungen aller Art, gibt es jetzt auch das passende Rednerpult dazu.

Es ist nicht nur höhenverstellbar und hat eine ausziehbare Ablage für den Laptop, sondern bietet auch noch Platz für ein digitales Firmenlogo. Ideal für ein optimal gebrandetes Firmen-Event.

Die passende Ergänzung gibt es auch gleich dazu: ein neues multifunktionales Flipboard mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale. Selbstverständlich ist es ebenfalls höhenverstellbar und mit Smartphone und Laptop kompatibel.

Zudem lässt es sich als digitales Flipchart und Whiteboard verwenden.

Ansprechpartnerin: Marion Brasseler
Telefon +49/941/601-2052
eMail marion.brasseler@dasstadtwerk.de
Homepage www.jahnstadion-regensburg.de
 

EVENTSERVICES

11) Kirberg Catering und SERVICE Allstars gründen J&J GmbH

Kirberg Catering und SERVICE Allstars gründen J&J GmbH

Fusion von Kirberg GmbH und SERVICE Allstars GmbH & Co. KG

Das Eventcatering-Unternehmen Kirberg Catering und der Personaldienstleister SERVICE Allstars verfestigen ihre langjährige Partnerschaft durch die Gründung der J&J GmbH mit Sitz in Köln. Dadurch werden am Rhein Synergieeffekte für die Branche generiert. Die große Erfahrung beider Unternehmen sei dabei der Auslöser gewesen, um jetzt passgenaue Angebote für die vom Lockdown angeschlagene Gastronomie- und Eventbranche anbieten zu können.

Kirberg steht für das Mehr an Kreativität, Geschmack und Service. Seit fast 40 Jahren krönt die Kirberg GmbH jeden Event mit Genuss. Seitdem hat sich das Unternehmen um Geschäftsführerin Jutta Kirberg zu einer bekannten Größe im deutschen Eventcatering entwickelt. Das Kirberg Team erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen in der Gastro-Szene. Die Kirberg GmbH ist Gastronomiepartner der Kölncongress GmbH in der Flora Köln, Catering-Partner der Koelnmesse, im Harbour.Club, des Schloss Ehreshoven und betreibt das Gartenlokal Dank Augusta, das Kurhaus in Bad Honnef und das Ausflugslokal Haus Diepental.

Die SERVICE Allstars GmbH & Co. KG bietet das beste Konzept für Personaldienstleistung mit Spezialisierung auf die Gastronomie in Deutschland. Die genaue Kenntnis und Analyse des Serviceprozesses sind dabei die Grundlage für eine optimale und effiziente Personalplanung. Hierbei werden Daten aus räumlichen Voraussetzungen, Gästeaufkommen, Erwartungshaltung, Serviceprozessen und vorgegebenem Zeitfenster gebündelt. Dazu wurde eine eigene Softwarelösung entwickelt, die mit einem zielgerichteten internen Personal-Marketing und dem Schulungskonzept Allstars Campus kombiniert wird. So wird durch einen ganzheitlichen Ansatz dauerhaftes Wachstum mit kontinuierlicher Qualitätssteigerung verbunden.

Anzeige
Anzeige

12) Gratis-Download: Neuer Husum Meeting Guide

Gratis-Download: Neuer Husum Meeting Guide

Die handliche Broschüre bietet Tagungsplanenden einen kompakten Überblick über Locations, Tagungshotels und Rahmenprogramme in der Region Husum. 10 Gründe, die laut Guide für den Standort Husum sprechen, reichen vom „Kopf-frei-Effekt“ über „Watt vor der Tür“ bis „Charme statt Metropole“. Perfekt ergänzt wird die Broschüre laut Pressemitteilung durch das Serviceangebot vom Nordsee Congress der Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH (TSMH), das von der Angebotsrecherche, der Unterkunftsvermittlung bis hin zur Planung und Organisation individueller Rahmenprogramme und Incentives sowie Vor-Ort-Services während der Veranstaltung reicht. Dieser Rundum-Service ist für Tagungs- und Event-Organisatoren kostenfrei.

Zum Download: www.nordsee-congress.de/Service-Kontakt/Kleiner-Meeting-Guide

13) Messe Dortmund präsentiert neue Fachmesse „STRUCTURES INTERNATIONAL“

Messe Dortmund präsentiert neue Fachmesse „STRUCTURES INTERNATIONAL“

Auf der neu initiierten Fachmesse „STRUCTURES INTERNATIONAL“, die sich als bedeutende B2B-Plattform von vorneherein auf internationale Aussteller und Besucher ausrichtet, treffen vom 08. bis 10. November 2022 erstmals Anbieter für Temporäre Bauten, Industrie-, Lager- und Eventzelte sowie das gesamte Equipment auf Entscheider und Einkäufer aus der Industrie.

Individualisierung. Sicherheit. Nachhaltigkeit.

Besucher des zukunftsorientierten, neuen Messeformates werden sich neben einem weitreichenden Angebot verschiedener temporärer Gebäude sowie Zeltvarianten und Planen für die Industrie auch umfangreich über individuell wählbare Komponenten, Ausstattungsmerkmale sowie Dienstleistungen informieren können. So präsentieren Lieferanten für Lichtdesign, Sonnen- und Hitzeschutz, Akustik, Heizung und Klima sowie hochwertiges Innendesign Produkte, die den Aufenthalt oder die Nutzung noch komfortabler machen. Unter dem Aspekt Sicherheit stehen allgemeine Sicherheitsstandards, aber auch antivirale Lösungen, Belüftungssysteme und der Brandschutz im Fokus. Aussteller für Reinigung, Lagerung, Recycling und zu Energieeffizienz stellen zudem die neusten nachhaltigen Entwicklungen und Services vor. Ideeller Partner uns Träger des neuen Messeformats ist die renommierte Fachzeitschrift "zeltundco".

Homepage www.structures-international.de
 

FACHBUCH-EMPFEHLUNG

14) Aktualisierte Auflage: Handbuch Messe-, Kongress- und Eventmanagement

Aktualisierte Auflage: Handbuch Messe-, Kongress- und Eventmanagement

Ein ganz besonderes Resultat der Zusammenarbeit innerhalb der Dualen Hochschule Baden-Württemberg war im Jahr 2013 die Veröffentlichung des Handbuchs "Messe-, Kongress- und Eventmanagement". Nun haben die drei Herausgeber, verantwortlich für den Studiengang BWL-Messe-, Kongress- und Eventmanagement an den Standorten Mannheim und Ravensburg, eine zweite Auflage fertiggestellt. Auf rund 460 Seiten wurden sowohl bestehende Themen aktualisiert als auch neue aufgenommen.

Das Handbuch "Messe-, Kongress- und Eventmanagement" richtet sich gleichermaßen an Studierende und Praktiker der sogenannten MICE-Branche. Als Basiswerk stellt es veranstaltungsspezifische Grundthemen dar und erläutert diese. Damit schließt dieses Handbuch eine seit vielen Jahren vorhandene Lücke in der Grundlagenliteratur des Veranstaltungsmanagements.
Die Beiträge verstehen sich als komprimierte Form, um sich mit Schlüsselbegriffen und -themen der Branche zu befassen. Verweise auf Zeitschriften und weitere Publikationen ermöglichen eine Vertiefung der Erkenntnisse. Die Inhalte wurden von Professoren, Dozenten sowie von Vertretern der Ausbildungspartner der beiden DHBW-Standorte Mannheim und Ravensburg geschrieben. Die vorliegende zweite Auflage beinhaltet als aktualisiertes und erweitertes Kompendium rund 80 Beiträge. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Begriffe – von „Akkreditierung“ bis „Volunteer“ – ein vollständiges Bild der Messe-, Kongress- und Eventwirtschaft liefern.

Das Buch ist im Fachhandel oder online erhältlich:
Print: <978-3-89673-769-4> geb., € 69,90
E-Book: <978-3-89644-769-2> € 62,90

Homepage www.ravensburg.dhbw.de
 

FÜR EVENTMANAGER:INNEN

15) Interview: Around the world – An International Talkshow

Interview: Around the world – An International Talkshow

In Zusammenarbeit von NEXTILIVE.TV, der Messe Dortmund und der BOE INTERNATIONAL kommen in 20 Folgen Marketing- und Budgetentscheidern aus ganz unterschiedlichen Wirtschaftszweigen zu Wort. Interviewt werden Expert:innen aus der Messe- und Veranstaltungswirtschaft und Agenturchefs aus ganz Europa. Im November 2021 kam Ulrike Tondorf (BAYER AG) zu Wort.

Die Brand-Experience spielt eine gewichtige Rolle im BAYER-Konzern – die Marke BAYER soll dabei im Live-Umfeld wie digital gleichermaßen erlebbar werden. Doch mit Einbruch der Pandemie sah sich der Konzern in der Umsetzung vieler Kampagnen großen Herausforderungen gegenübergestellt. Denn Präsenzveranstaltungen konnten bis auf weiteres nicht mehr stattfinden. So war die BAYER AG einer der ersten DAX Konzerne, der seine jährliche Hauptversammlung online durchführte.

Auch wenn sich die Umsetzung eines solchen Kongresses vergleichsweise unproblematisch gestalten ließ, so sah das bei der Umsetzung von Symposien und anderen medizinischen Fachveranstaltungen schon wieder ganz anders aus. Eines der größten Probleme in der Kommunikation während der Pandemie bestand nach Aussage von Ulrike Tondorf darin, dass HCPs (Healthcare Professionals) zwar Content digital abrufen, aber die Produkte nicht wirklich promotet werden konnten. Was fehlte: der persönliche Kontakt, das Netzwerken und die (Live-) Kommunikation mit den Kunden.

Fazit der Marketing- und Budget-Entscheiderin: Das Teilen von Informationen sei auch künftig online sehr gut darstellbar, die Reichweite erhöhe sich dabei und zudem ließe sich so die Nachhaltigkeit noch weiter steigern. Wichtig sei aber auch die Verknüpfung mit der Zielgruppe, die ihren Informationsbedarf online (und nicht live) abdeckt, damit man eben diese künftig nicht abhängt und verliert. Dafür müsse man gemeinsam mit der Expert:innen aus den Agenturen von Live-Kommunikation und Experience-Marketing nach Lösungen suchen.

Das gesamte Interview mit Ulrike Tondorf (BAYER AG) im Stream bei NEXTLIVE.TV.

16) Interview: Inhouse-Schulungen etabliert – Themen-Fokus verändert

Interview: Inhouse-Schulungen etabliert – Themen-Fokus verändert

Welche Inhalte seit Corona besonders gefragt sind, verraten uns Evelyn Hosang, Studieninstitut-Geschäftsleitung, und die erfolgreiche Trainerin Nora Burre im Interview.

Frau Hosang, warum sollten Unternehmen in die Qualifizierung der Mitarbeiter investieren?

„Die Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen sind für viele Arbeitnehmer*innen ein wichtiger Faktor bei der Berufswahl bzw. bei Wahl des künftigen Arbeitgebers. Ein Unternehmen kann sich also durch eine gezielte Förderung der Mitarbeiter*innen von anderen Mitbewerbern deutlich abgrenzen. Das bringt beim sogenannten „War of Talents“ einen entscheidenden Vorteil mit sich. Natürlich werden aber auch die Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter*innen gefördert, das macht den Job für den Mitarbeiter und die Mitarbeiterin vielfältiger und davon profitiert letztendlich das gesamte Unternehmen. Am Markt behaupten sich auf Dauer nur Unternehmen mit überdurchschnittlich qualifiziertem und motiviertem Personal. Hier greift unser Inhouse-Ansatz: Die maßgeschneiderten Schulungen liefern exakt und zielführend das Wissen, die Methoden und die gewünschten Skills für die Mitarbeiter*innen.“

Welche Erfahrungen haben Sie in den letzten eineinhalb Jahren in Bezug auf die Inhalte gemacht?

„Das Portfolio des Studieninstituts umfasst verschiedenste Themen im Eventmanagement, Digital Marketing, in Kommunikation und Sicherheit. Zu Beginn der Pandemie waren es eher Schwerpunkte wie digitale Präsentationen und Moderation –Technikverständnis musste sich großflächig angeeignet werden. Homeoffice war für viele neu und man musste sich zunächst an die neuen Umstände gewöhnen. Später kamen dann Hygiene- und Sicherheitsthemen neu dazu – das Personal war teilweise wieder zurück in den Büros und so musste schnell einen funktionierenden Hygieneplan erarbeitet werden. Schließlich sind dann Themen wie New Leadership und Führen auf Distanz in den Fokus gerückt. Unternehmen haben festgestellt, dass dieses „New Normal“ auch eine angepasste, flexible Art des Führens verlangt.“

Frau Burre, aus Ihrer Expertensicht: Worin sehen Sie die größte Herausforderung für Unternehmen
aktuell?

„Konsumenten sind in den letzten Jahren anspruchsvoller und wählerischer geworden. Produkte verschiedenster Kategorien werden nun online geshoppt, same-day delivery wird über kurz oder lang zum Standard und Arbeitnehmer wollen die gewonnene Flexibilität nicht mehr missen. Ein guter Kundenservice und eine professionelle Internetpräsenz werden vorausgesetzt. Gleichzeitig wächst der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und stationäres Einkaufen wird mehr als Event zelebriert. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass die meisten deutschen Unternehmen bezüglich der Digitalisierung noch ganz am Anfang stehen. Während in anderen Ländern die Online-Shopping, E-Learning oder Home-Office Infrastrukturen schon weit ausgebaut waren, hat die Pandemie nun auch unserer Digitalisierung einen unvorhersehbaren Boost beschert. Allerdings müssen nun unsere Infrastrukturen, Prozesse, digitalen Kenntnisse und Management-Stile mit dieser Veränderung einhergehen. Leider gibt es noch viele Firmen, die auf ein 'business as usual' nach der Pandemie hoffen, und sowohl die Wünsche ihrer Kund*innen als auch die der Mitarbeiter*innen außer Acht lassen. Dabei werden nur die Unternehmen, welche die Krise zur Weiterentwicklung genutzt und in das digitale Know-How ihrer Mitarbeiter*innen investiert haben, auch in Zukunft wachsen können.“

eMail inhouse@studieninstitut.de
Homepage www.studieninstitut.de

17) Neue Online-Seminare – branchen- und bedarfsorientiert

Neue Online-Seminare – branchen- und bedarfsorientiert

Mit den neuen Online-Trainings „Betriebliche/r Hygienebeauftragte/r“ und „Innovatives Eventmanagement“ werden nun zwei Bereiche weiter gestärkt, in denen es auch weiterhin die meisten Anpassungen und Veränderungen gibt.

Betriebliche/r Hygienebeauftragte/r – let’s go back to work
Welche Punkte sind in Bezug auf Hygiene am Arbeitsplatz wichtig? Was muss von betrieblicher Seite aus gewährleistet werden, um den Mitarbeitern ein sicheres und regelkonformes Arbeitsumfeld zu bieten – trotz steigender Inzidenzen? Im neuen Online-Kurs werden u.a. der rechtliche Rahmen zu aktuellen Verordnungen erläutert und welche Hygienemaßnahmen im Büro umzusetzen sind. Dazu gehört die Erstellung eines Hygieneplans für den Arbeitsplatz, ein funktionierendes Kontaktdatenmanagement und natürlich richtiges Testen im Betrieb. Das dreiteilige Online-Training findet erstmals im Januar 2022 statt, Informationen unter https://www.studieninstitut.de/betriebliche-hygiene.

Innovatives Eventmanagement – den Wandel aktiv mitgestalten

Die gesamte Veranstaltungswirtschaft musste in kürzester Zeit die alte Welt der bestehenden Eventformate mit neuen digitalen Tools ergänzen, entwickeln, perfektionieren und – damit nicht genug – auch noch kreativ miteinander verbinden. Interessierte Zielgruppen sind somit nicht mehr an den Ort der Veranstaltung gebunden, sondern können ganz einfach digital teilnehmen. Neben vielen Vorteilen bergen die neuen Technologien bzw. der neue Stellenwert der Online-Kommunikation aber auch Risiken. Der Einsatz zu vieler digitaler Tools, kann den Event-Besucher überfordern – es kommt zum digitalen Overkill. Das Studieninstitut bietet im neuen fünfteiligen Online-Kurs eine Hilfestellung zur Herleitung und Erstellung von kreativen und intelligenten Eventkonzepten. Die Experten aus der Praxis gehen dabei der Frage nach, wie Eventbotschaften ohne Reizüberflutung optimal an die Zielgruppe herangetragen werden kann. Die Weiterbildung findet erstmalig im Februar 2022 statt, die genauen Termine und weitere Infos zu den Inhalten gibt es unter www.studieninstitut.de/innovatives-event.

Telefon 0800/77 92 37-0
eMail beratung@studieninstitut.de
Homepage www.studieninstitut.de
 

LETZTE MELDUNGEN

18) H.AND GROUP stemmt temporäres Testzentrum für Großkunden

H.AND GROUP stemmt temporäres Testzentrum für Großkunden

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Taten. Die H.AND GROUP (u.a. Der Party Löwe, Schloss Herrenhausen, Allstars Events) stellt sich der derzeitigen Stornowelle von bereits gebuchten Veranstaltungen entgegen und reagiert auf die aktuell geltende 3G-Regel am Arbeitsplatz. Kurzfristig hat man vor dem Firmengelände eines Großkunden ein 360 m² großes Testzentrum erschaffen, wo ab dem 24. November 2021 alle Mitarbeiter die Möglichkeit haben, sich direkt am Arbeitsplatz auf das Corona-Virus testen zu lassen.

„Wir nehmen unsere Eventkunden auch in der Corona-Krise an die Hand und unterstützen, wo wir können!“ sagt Andreas Hüttmann, Geschäftsführer der H.AND GROUP. „Zwölf professionell geschulte Tester sowie viele weitere Helfer sind in mehreren Schichten für die Mitarbeiter vor Ort und sorgen durch die Testung für ein sicheres Arbeitsumfeld bei dem Unternehmen.“ Geplant ist die Testung bis März 2022.

Auch für kleinere Unternehmen bietet die H.AND GROUP individuelle Testszenarien an oder beschafft auf Anfrage Schnelltests und Schutzkleidung zu besonders günstigen Konditionen. „Wie auch im Eventgeschäft schaffen wir für unsere Kunden immer eine individuelle Lösung und passen unsere Leistungen den Bedürfnissen an“, verspricht Hüttmann und erklärt weiter: „Unsere langjährige Erfahrung in der Organisation von Events macht es uns leicht, Testzentren jeglicher Größenordnung zu organisieren. 

Gefragt sind sehr gut koordinierte und verbindliche Abläufe, eine sichere und saubere Infrastruktur sowie ein aufeinander abgestimmtes Team.“ Aktuell hat die H.AND GROUP noch Kapazitäten für weitere Testzentren – „doch auch unsere Ressourcen sind endlich“, so Hüttmann. Interessenten sollten sich schnellstmöglich melden, um ein Testzentrum vor dem eigenen Firmengelände anzufragen.

Telefon +49/511/820 777 46
Homepage www.hand.group

19) Out now: Magazin EVENTLOCATIONS 2/2021

Out now: Magazin EVENTLOCATIONS 2/2021

Die neuste Ausgabe des Magazins EVENTLOCATIONS liegt druckfrisch vor und wird versendet.

Wir berichten über die Veranstaltungsdestinationen Berlin und Rhein-Main, informieren über kürzlich erfolgte oder nun anstehende Neueröffnungen im Bereich der Eventlocations, beleuchten weiterhin das Thema „Hybrid“ und „virtuell“ und präsentieren ausgewählte Best-Practice-Event-Beispiele aus den letzten Monaten.
 

Zusätzlich befinden sich aktuelle Branchennews und interessante Reportagen in der neuen Ausgabe.

 

Weitere Themen:
Das neue CCH
Vom Add-on zum eigenständigen Format
Ausbildung in Coronazeiten
SAS Forum Digital
 

Die Lektüre wird sich also wieder lohnen!


Jetzt unter https://www.event-locations.de/das-magazin.html ein kostenloses Probeexemplar bestellen.